Adresse für Tropenmedizin

Dr. Martin Huber von Fokus empfohlen

Wenn das Ziel der nächsten Urlaubsreise in der Ferne liegt, wirklich in der Ferne, zum Beispiel in einen afrikanischen oder asiatischen Land oder in Südamerika, dann stellt sich schnell die Frage: Bin ich gegen Tropenerkrankungen ausreichend geschützt? Muss ich mich impfen lassen? Sind womöglich Impfungen vorgeschrieben, um überhaupt einreisen zu dürfen? Gibt es Nebenwirkungen? Was tun bei Allergien? Worauf muss ich achten, um das Risiko einer ernsthaften Magen- oder Darmverstimmung gering zu halten? Welche Medikamente sollte ich bei mir haben? Und mit welchen gibt es womöglich Wechselwirkungen? Mit solchen Fragen wendet man sich am besten an einen Tropenmediziner zur Beratung. In Straubing unterhält Internist Dr. Martin Huber seit vielen Jahren eine solche Anlaufstelle. Jetzt hat ihn die Redaktion von Focus-Gesundheit „auf Basis einer unabhängigen Erhebung“ in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit als Arzt in der Region 2017 in der Sparte Tropenmedizin empfohlen.

In die vorausgegangene Recherche flossen unter anderen Empfehlungen von anderen Medizinern, Ausbildung, Berufserfahrung, Engagement in Fachgesellschaften, Vortragstätigkeit, Praxisausstattung, Patientenzufriedenheit und Patientenservice ein. Die Empfehlung erfolgt ohne eigenes Zutun, unabhängig, unaufgefordert und kostenlos. Fokus Gesundheit will damit Patienten Hilfestellung geben bei der Wahl eines Facharztes in ihrer Nähe.

Dr. Martin Huber freut sich über die Empfehlung samt zugehöriger Urkunde. Er ist seit 30 Jahren als Internist in Straubing niedergelassen. Seine Schwerpunkte sind die gastroenterologische Endoskopie als Magen-Darm-Arzt sowie Beratungen für Reise- und Tropenmedizin mit Gelbfieberimpfstelle. Vor 25 Jahren ist seine Frau Dr. Regine Langer-Huber als Kardiologin in die Praxis eingestiegen.

Aktuelles

Dr. Martin Huber ist von Fokus Gesundheit als Tropenmediziner in der Region empfohlen.