Neuer Defibrillator fürs Rathaus

Einen neuen Defibrillator für das Rathaus überreichte Dr. Regine Langer-Huber an Oberbürgermeister Markus Pannermayr. „Jeder ist verständlicherweise so mit dem Brand beschäftigt gewesen, dass man sich erst einige Wochen danach gefragt hat, wo der Defibrillator denn abgeblieben ist“, sagte Dr. Regine Langer-Huber, Vorstandsmitglied im Rotary Club Straubing-Gäuboden und Stadträtin. Dieser habe den Brand jedoch unbeschadet überstanden und hänge nun nach seiner Überprüfung im Amt für Tourismus an der Fraunhoferstraße. Da durch den Brand die Stadtverwaltung auf mehrere Gebäude verteilt wurde, gibt es nun einen neuen für das derzeitige und zukünftige Rathaus. „Alle denken an den Wiederaufbau, doch es muss auch an die Mitarbeiter gedacht werden“, betonte Dr. Regina Langer-Huber. Mit dem neuen Defibrillator sei nun ein breites Gebiet rund um das Rathaus abgedeckt. „Er kommt an den aktuellen Eingangsbereich vom Rathaus“, ergänzte Stadtmarketingchef Matthias Reisinger. Es ist ein beachtliches Standortnetz an Defibrillatoren im Stadtgebiet entstanden, lobte Oberbürgermeister Markus Pannermayr die rotarischen Bemühungen. Im Ernstfall sei ein Defibrillator ganz entscheidend und könne die Lebensqualität steigern, aber vor allem auch erhalten. „Die meisten Erkrankungen sind Herz- und Gefäßkrankheiten“, betonte Annette Lauer, Leiterin der Polizeiinspektion und seit Juli neue Präsidentin des Rotary Club Straubing-Gäuboden. Daher sei auch eine Auffrischung der Ersten-Hilfe-Kenntnisse und eine Schulung von Vorteil, um im Ernstfall ruhig zu bleiben und Menschen zu retten. Es wurde der Vorschlag eingebracht, eine fest installierte Säule vor dem Rathaus am Theresienplatz einzurichten. Damit solle der Bevölkerung außerhalb der Öffnungszeiten ein Zugang zu lebenserhaltenden Maßnahmen gewährt werden. OB Pannermayr betonte, dass dies ein guter Vorschlag ist und beim Wiederaufbau darüber nachgedacht werden könnte. Bild: Stadtmarketingchef Matthias Reisinger (links) und Oberbürgermeister Markus Pannermayr (rechts) bekamen von Dr. Regine Langer-Huber (2. v. r.), Vorstandschaftsmitglied Rotary-Club Straubing-Gäuboden, und Präsidentin Annette Lauer (2. v. l.) einen neuen Defibrillator für das Rathaus überreicht.

Aktuelles